Amazon Business Exchange 2021

5. Oktober 2021 | Seien Sie dabei, wenn wir zusammen mit Einkaufsexperten aus allen Branchen Strategien diskutieren und miteinander teilen, um schneller, intelligenter und effizienter zu agieren.

Hero image

Erreichen der strategischen Prioritäten der Beschaffung im Jahr 2021

Wie können wir mit weniger mehr erreichen?

Das letzte Jahr hat bewiesen, dass die Einkaufslandschaft nie mehr dieselbe sein wird. Unternehmen wenden sich zunehmend an Beschaffungsteams, um ihre Organisationen wie nie zuvor in Bewegung zu halten. Mit den Herausforderungen des Jahres 2020 sind wir Zeuge inspirierender Beispiele von Beschaffungsteams geworden, die unermüdlich daran gearbeitet haben, ihre Mitarbeiter dabei zu unterstützen, weiter zu arbeiten, die Geschäftskontinuität zu gewährleisten und dringend benötigte Lieferungen bereitzustellen.

Beschaffungsleiter werden in den kommenden Jahren eine entscheidende Rolle bei Erholung und Wachstum von Unternehmen spielen. Worauf sollten sich diese Teams mit Blick auf den Rest von 2021 konzentrieren?

Management von Beschaffungsimperativen

Das Risikomanagement von Lieferanten ist heute für die Mehrheit (74 %) der Beschaffungsleiter1 ein wichtiges Thema. Zu den Maßnahmen zur Risikominderung gehören das Testen von Plänen zur Lieferantenkontinuität, das Sammeln weiterer Finanz- und Betriebsdaten und die Überprüfung von Vertragsbedingungen.

Die Minderung von Lieferantenrisiken und die Ausweitung von Diversity-Spending-Initiativen sind nur einige Beispiele für die strategischen Ziele des Einkaufs. Leider braucht das Erreichen dieser Ziele Zeit, die viele Beschaffungsteams nicht haben. Zudem geben mehr als die Hälfte (60 %) der Beschaffungsleiter für dieses Jahr größere Kosteneinsparungsziele an als für 20202. Die Frage lautet also wie das alte Sprichwort: Wie können wir mit weniger mehr erreichen?

Erzielen von Kosteneinsparungen bei gleichzeitiger Umsetzung strategischer Prioritäten
Kostensenkungen und kurzfristige Kürzungen können die Flexibilität Ihres Unternehmens beeinträchtigen, die Leistungsfähigkeit mindern und Ihre strategische Ausrichtung beeinträchtigen. Um erfolgreich zu sein, müssen Beschaffungsleiter einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, um Kosten zu reduzieren und gleichzeitig den Geschäftswert zu maximieren.

Eine Möglichkeit zur Optimierung von Kosten ist der Einsatz digitaler Technologien, die taktische Tätigkeiten automatisieren und Erkenntnisse aus unterschiedlichen Datenquellen generieren. Damit sind Beschaffungsleiter in der Lage:

  • mithilfe von Big-Data-Analysen, die interne Ausgaben und Marktdaten auswerten, neue Beschaffungsmöglichkeiten zu identifizieren
  • die Ausführungsgeschwindigkeit zu erhöhen, indem sie Einkaufstools in die Lage versetzen, Bestellungen zu verarbeiten und Rechnungen ohne menschliches Zutun abzustimmen
  • Einsparungsraten zu erhöhen, indem sie über Geschäftsbereiche hinweg Möglichkeiten zur Preisanpassung identifizieren

 

Diese Funktionen können Beschaffungsleitern helfen, bessere datengestützte Entscheidungen zu treffen, manuelle Tätigkeiten zu reduzieren und Zeit und Ressourcen in tiefergehende, wertschöpfende Initiativen für das Unternehmen zu investieren.

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um zu erfahren, wie Amazon Business Ihnen bei Ihrer Beschaffungsstrategie helfen kann.

 

Quellen:
1 Gartner COVID-19 Procurement Quick Poll, 25-29 Mai 2020.
2Gartner Peer Insights on Cost Optimisation 2020

 

 

Produkt-Updates