Hero image

Portus Digital

Der Online-Technologielieferant arbeitet daran, britische Unternehmen nachhaltiger zu machen.

 

Jedes Jahr werden in Großbritannien schätzungsweise zwei Millionen Tonnen Elektroschrott entsorgt - darunter alles von Toastern und Taschenrechnern bis hin zu Fotokopierern und Faxgeräten.

 

Mit schneller werdenden Innovationszyklen verkürzt sich die Lebensdauer von Produkten dramatisch. Konsumenten ersetzen Ihre Handys, Computer und andere IT Produkte immer häufiger durch neuere Geräte. Wenn Elektroschrott nicht fachgerecht entsorgt oder recycelt wird, ergibt sich allerdings ein langfristiger negativer Effekt für die Umwelt.

 

Deshalb ist die Verwertung von Elektroschrott zentrales Element vieler Unternehmen in dem Bestreben ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

 

Aufgrund dieser Nachfrage für nachhaltige Technologielösungen haben Tash Clementis (Marketing Direktor) und Rob Judd (Vertriebsleiter) Portus Digital als Anbieter für nachhaltige Technologieprodukte gegründet.

 

Um Unternehmen dabei zu helfen ihren Elektromüll zu reduzieren wurden zwei Servicedienstleistungen vorgestellt. Einerseits können Kunden kostenlos ihren Elektroschrott abholen und verwerten lassen, was die Entsorgung ungenutzter Produkte erleichtert. 

 

Andererseits bietet Portus Digital eine neue Produktpalette an hochrüstbaren und individualisierbaren All-In-One Computern an um alte Hardware gezielt durch maßgeschneiderte und auf Kunden zugeschnittene Produkte zu ersetzen.

 

“Wir haben uns dem Ziel verschrieben unsere Kunden dabei zu beraten nachhaltige und umweltfreundliche Entscheidungen zu treffen, wenn es um die gesamtheitliche Nutzung von Technologie geht,“ sagt Tash.

 

Rob und Tash expandieren Protus Digital im Januar dieses Jahres auf Amazon Business und haben für diesen Schritt bereits positive Rückmeldungen vieler Unternehmen erhalten. „Wir sind auf Amazon gestartet um mehr Unternehmen dabei zu helfen nachhaltige IT Entscheidungen zu treffen“, sagt Rob. „Wir freuen uns sehr über deren durchweg positive Rückmeldungen, die unsere Erwartungen bei weitem überschritten haben“.

 

Technologie nachhaltiger machen

 

Portus Digital hat viel Zeit und Mühe dafür aufgewendet sicher zu stellen, dass Dienstleistungen und Produkte, die von ihnen angeboten werden möglichst nachhaltig sind. „Unser Ziel ist es Vorreiter zu sein in unserer Industrie und ein Exempel zu statuieren, wie es möglich ist Technologie mit Nachhaltigkeit zu kombinieren,“ erklärt Tash. „Es ist wahrscheinlicher, dass Konsumenten eine nachhaltige Entscheidung treffen, wenn diese einfach zugänglich ist.“ 

 

Sie arbeiten hierfür mit CO2-neutralen Logistikpartnern zusammen und verwenden nachhaltige Transportlösungen wo möglich. Ein weiterer Fokus liegt auf umweltfreundlichen Verpackungslösungen bestehend aus recycelten Materialien. Jeder nicht vermeidbare Müll wird zusätzlich fachgerecht entsorgt.

 

Portus Digital bietet auch einen WEEE-zertifizierten Abholservice an, bei dem Kunden alte Produkte und Verpackungen abholen lassen können, um sie entweder zu recyceln oder zu spenden. Geschäftskunden werden darüber hinaus ermutigt, ihre Technik zu leasen, wenn sie bei Portus Digital einkaufen um sicherzustellen, dass die Produkte am Ende der Leasinglaufzeit wiederverwendet oder ordnungsgemäß recycelt werden.

 

Der All-in-One-Computer, den das Unternehmen auf den Markt gebracht hat, trägt darüber hinaus dazu bei, die im Technologiebereich übliche "Wegwerfkultur" zu bekämpfen. Die Computer bieten aus ökologischer Sicht mehrere wichtige Vorteile. Sie verbrauchen 25-35 % weniger Kunststoff als vergleichbare Produkte auf dem Markt und wichtige Komponenten können bei Bedarf aufgerüstet oder ausgetauscht werden, sodass nicht gleich ganze Einheiten ersetzt werden müssen.

 

Das praktische Design passt in alle Büroräume und der Computer war ein großer Erfolg. "Die erste Charge unseres All-in-One-Computers war schnell ausverkauft, was uns zeigt, dass es eine Nachfrage gibt", sagt Rob. "Das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft!"

 

Portus Digital engagiert sich außerdem für die Unterstützung von Umweltorganisationen wie „Carbon Footprint“, deren Umweltinitiativen auf der ganzen Welt den Erhalt von Lebensräumen für Wildtiere zur Förderung der Artenvielfalt und die Anpflanzung von Bäumen umfassen.

“Unser Endziel ist es, eine grünere Zukunft zu unterstützen, indem wir jeden Kunden inspirieren und ihm helfen, bewusster mit seinem CO2-Fußabdruck umzugehen und letztendlich eine grünere Zukunft zu schaffen. Der All-in-One-Computer war für uns sehr erfolgreich und hat gezeigt, dass es eine Nachfrage nach nachhaltigerer Technik gibt.”

— Rob Judd, Vertriebsleiter, Portus Digital

Eine grünere Zukunft schaffen 

 

“Unser Endziel ist es, eine grünere Zukunft zu unterstützen, indem wir jeden Kunden inspirieren und ihm helfen, bewusster mit seinem CO2-Fußabdruck umzugehen und letztendlich eine grünere Zukunft zu schaffen. Der All-in-One-Computer war für uns sehr erfolgreich und hat gezeigt, dass es eine Nachfrage nach nachhaltigerer Technik gibt.”

 

“Wir wollen auch Partnerschaften mit anderen nachhaltigen Unternehmen eingehen, um sicherzustellen, dass jeder Aspekt unseres Angebots umweltfreundlich und auf dem neuesten Stand der Entwicklung ist. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit weiteren Logistikpartnern, die eine klimaneutrale Lieferung unserer Produkte anbieten können,” sagt Tash.

 

Ratschläge für ambitionierte Entrepreneurs

 

Wenn Sie ein Unternehmen gründen oder in eine neue Branche einsteigen wollen, ist der wichtigste Rat von Tash und Rob, Ihre Nische in einer Branche zu finden, sie zu besetzen und sich Gehör zu verschaffen. "Wir haben unsere Plattformen, wie z. B. das Amazon Business Schaufenster, genutzt, um unsere Produkte zu bewerben und unsere Botschaften rund um Nachhaltigkeit zu betonen", sagt Rob.

 

Tash fügt eine Empfehlung für Amazon Business hinzu: "Die Chancen stehen gut, dass Ihre Marke mit Amazon Business auf Anhieb Erfolg haben wird." Verkäufer sollten sich auf eine starke Nachfrage einstellen, da Unternehmen oft in großen Mengen kaufen.

 

Neue Geschäftsinhaber sollten auch darauf vorbereitet sein, Fehler zu machen und bei der Arbeit zu lernen, erwähnt Tash: "Haben Sie nicht das Gefühl, dass Sie sofort alles im Griff haben müssen. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie beim ersten Mal alles richtigmachen. Machen Sie einen Anfang und machen Sie die Verbesserung zu einem kontinuierlichen Prozess."

Veröffentlicht am : 11.Februar 2021