Amazon Business Exchange 2021

5. Oktober 2021 | Seien Sie dabei, wenn wir zusammen mit Einkaufsexperten aus allen Branchen Strategien diskutieren und miteinander teilen, um schneller, intelligenter und effizienter zu agieren.

Hero image

Machen Sie Ihre Kunden mit dem richtigen Make-up glücklich

Beauty-Trends ändern sich, aber die Nachfrage nach Make-up war schon immer groß. So wie die Produktauswahl von Amazon Business.

Die Damen im alten Rom waren durchaus eitel: Sie ließen sich die Haare mit einer Paste aus Bleioxid und gelöschtem Kalk, aufgelöst in Wasser, dunkler färben. Sie besuchten mehrmals in der Woche einen Warmbaderaum (caldarium), dann ein Dampfbad und gingen direkt danach in kalte Abkühlbecken, ins sogenannte frigidarium, um zu entspannen und dabei auch gleich noch ihre Haut möglichst frisch und straff zu halten.

 

Besonders wichtig aber war es den Römerinnen, ihr Gesicht so schön wie möglich zu machen. Dazu nutzten sie verschiedene Hilfsmittel: Sie malten sich die Augen mit Kohlestiften an und sorgten so für einen Lidstrich, machten ihre Wimpern und Augenbrauen mit Ruß dunkler und damit auch ausdrucksstärker. Außerdem nutzten sie das Bleicarbonat Bleiweiß, um ihre Haut aufzuhellen, Wangen und Lippen ließen sie mithilfe von Zinnober röter erscheinen.

 

Make-up-Tricks aus dem alten Rom

 

Die Römerinnen waren kurzum echte Make-up-Profis und kannten alle Tricks, um möglichst gut auszusehen – und das mit teilweise drastischen Mitteln (das benutzte Erz Zinnober hatte einen sehr hohen Quecksilbersulfid-Gehalt). Doch sie waren nicht die Einzigen, die sich mit Make-up beschäftigten. Auch die Frauen im alten Ägypten beispielsweise rieben ihre Haut mit speziellen Ölen ein, um sie vor der starken Sonneneinstrahlung zu schützen.

Sie nutzten zudem Farbe für die Lippen und spezielles Rouge, um die Wangen hervorzuheben. Ähnlich handelten die Babylonierinnen, die Muscheln verwendeten, um ihre Make-up-Farben aufzubewahren. Einige tausend Jahre später dann hatten diese Make-up-Utensilien nichts von ihrer Anziehungskraft verloren – auch im Mittelalter, im Rokoko und Barock, wurde insbesondere Bleiweiß verwendet, um die Haut möglichst hell zu halten, sowohl bei Frauen als auch bei Männern.

 

 

Heutzutage gibt es mehr Auswahl als je zuvor – von Wimperntusche über den Lidschatten bis zum Concealer

 

Über all die Zeit hinweg hat sich die Begeisterung für Make-up, für Kajal, Lippenstift, Mascara und Eyeliner bis heute erhalten – und gerade jetzt in unserer Zeit gibt es vermutlich mehr Make-up-Produkte als je zuvor in der gesamten Geschichte: Für jeden Teint sind die passende Foundation und das richtige Make-up erhältlich, Puder oder Concealer helfen gegen Augenringe und können Hautunreinheiten abdecken und kaschieren. Dazu sorgen Lidschatten und Mascara für ausdrucksstark geschminkte Augen und viel Volumen bei den Wimpern.

Flüssiger Eyeliner oder Kajalstifte schaffen weiterhin den perfekten Lidstrich. Lippenstift oder Lipgloss stellen sicher, dass frische Farbe auf den Lippen leuchtet. Auftragen lässt sich alles perfekt mit dem Pinsel oder speziellen Schwämmchen, zudem können die Menschen zwischen leicht abwaschbaren oder wasserfesten Produkten wählen, die sich nur mit Augen-Make-up-Entferner herunternehmen lassen – das ist insbesondere bei allen Artikeln für die Lashes wie etwa Wimperntusche oder bei Foundation und Concealer generell interessant.

 

Dramatisches Augen-Make-up oder nur ein leichter Schwung: Welcher Make-up-Look darf es sein?

 

Mit all diesen Artikeln lassen sich verschiedene Looks zaubern – ganz darauf abgestimmt, für welchen Anlass das Make-up sein soll. Ob dramatisches Abend-Make-up oder nur ein leichtes Betonen von Augen oder Lippen, alles ist möglich. Doch ganz abgesehen von den vielen Vorteilen für die Optik, die Make-up-Produkte wie Eyeliner-Pen, BB-Cream, Kompakt-Foundation oder Lip Gloss haben: Sie können tatsächlich auch gut für die Haut sein. Viele enthalten mittlerweile pflegende Inhaltsstoffe, wirken wie Anti-Age-Produkte und verschönern das Gesicht so auf doppelte Art und Weise.

 

Einige Marken sind besonders bekannt für ihre Beauty-Produkte: Die klassischen Make-up-Firmen wie Dior, Chanel oder Estée Lauder sind enorm beliebt. Aber auch viele neuere Brands können begeisterte Fans für sich gewinnen, etwa Bobby Brown, NARS, MAC oder Charlotte Tilbury. Für welche Beauty-Produkte man sich auch immer entscheidet: Sie alle sind mittlerweile leicht bei Online-Marktplätzen wie Amazon Business zu erhalten. Dort finden sich alle Artikel – egal von welcher Marke – an einem Ort, was den Kunden eine lange Suche in einzelnen Shops erspart.

 

Profitieren Sie bei Bestellungen für Ihren Beauty-Salon von Angeboten für Geschäftskunden und einer schnellen, zuverlässigen Lieferung.

 

Erstellen Sie noch heute ein kostenloses Amazon Business-Konto.

Ähnliche Artikel