Amazon Business Exchange 2021

Registrieren Sie sich kostenlos und sehen Sie sich bis zum 5. November alle Inhalte der Veranstaltung auf Abruf an. Verpassen Sie nicht die Chance zu erfahren, wie Sie mit der neuesten digitalen Einkaufstechnologie einen Mehrwert für Ihr Unternehmen schaffen können.

Hero image

So starten Sie die digitale Transformation Ihres Unternehmens

Wir helfen Ihnen, die Organisation der digitalen Prozesse in Ihrem Unternehmen zu planen.

Die digitale Transformation von Unternehmen ist in der heutigen Zeit ein Muss. Neue Technologien, die noch vor 20 Jahren undenkbar waren, stehen heute jedem zur Verfügung und bieten viele neue Möglichkeiten. Digitale Lösungen helfen uns, in unserem Alltag einzukaufen, auf alle Arten von Informationen zuzugreifen und mit Menschen rund um den Globus in Sekundenschnelle in Kontakt zu treten, um nur einige Vorteile zu nennen.

Die Digitalisierung ist aus der Wirtschaft ebenfalls nicht mehr wegzudenken. Jedes Unternehmen, das wachsen und sein volles Potenzial entfalten möchte, muss digitale Technologien in seine Prozesse integrieren, um seine Wettbewerbsfähigkeit in einem zunehmend digitalen Markt zu erhalten und zu steigern. Durch die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung laut einer Studie für 95 Prozent der Unternehmen an Bedeutung gewonnen. Und das nicht ohne Grund: 77 Prozent der Befragten haben festgestellt, dass Unternehmen, deren Geschäftsmodell bereits digitalisiert ist, besser durch die Krise kommen.1

In diesem Artikel schlagen wir einige Tipps vor, um diesen Prozess den Mitgliedern Ihres Unternehmens näher zu bringen. So wird die Digitalisierung zu einem klaren Erfolgsfaktor.

Was ist die digitale Transformation eines Unternehmens?


Es handelt sich um einen Prozess, bei dem in allen Bereichen und Abteilungen eines Unternehmens digitale Technologien integriert werden, um so die bisherige Arbeitsweise zu optimieren. Die digitale Transformation ist nicht für alle Unternehmen identisch, geht aber in die gleiche Richtung: Prozesse automatisieren, detailliertere Informationen zu allen Bereichen des Unternehmens erhalten (Einkäufe, Verkäufe, Ausgaben, in die verschiedenen Projekte investierte Stunden, etc.), die interne und externe Kommunikation rationalisieren, effizientere Strategien entwickeln und Zeit und Geld sparen. Außerdem soll die Digitalisierung dabei helfen,

Innovationen im Unternehmen zu entwickeln, damit es sich nicht nur an kommende technologische Entwicklungen, sondern auch an neue Veränderungen auf dem Markt und in der Arbeitsweise anpassen kann.

Um den Prozess der digitalen Transformation eines Unternehmens voranzutreiben, ist es notwendig, dass sich alle Mitglieder, sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter:innen, dazu verpflichten und ihre Arbeitsweise daran anpassen. Dies wird natürlich Veränderungen mit sich bringen, die zunächst schwer anzunehmen sind, aber wenn die Belegschaft motiviert ist, wird es am Ende funktionieren.


Digitalisierung: Die ersten Schritte

Bei der Gestaltung der richtigen Strategie für die digitale Transformation des Unternehmens sind die ersten Schritte die wichtigsten. Es geht zunächst nicht so sehr darum, konkrete Tools und Technologien einzusetzen, sondern entsprechende Veränderungen im Arbeitsumfeld des Unternehmens voranzutreiben, die die Umsetzung digitaler Lösungen erleichtern.
 

1. Erkennen Sie die Schwächen und Stärken Ihres Unternehmens und schulen Sie Ihre Teams

Das Erste, was Sie tun müssen, ist die aktuelle Situation im Unternehmen, jeder Abteilung und aller Mitarbeiter:innen zu analysieren. Hierdurch erfahren Sie, wie bestehende Prozesse funktionieren, wie Ihre Teams arbeiten und über welche digitalen Fähigkeiten sie bereits verfügen. Sie finden dabei auch heraus, in welchen Bereichen zum Thema Digitalisierung Sie Ihre Mitarbeiter:innen weiterbilden lassen sollten. Dies ist sehr wichtig, um zu wissen, ob Sie direkt mit der Implementierung des digitalen Wandels in Ihrem Unternehmen beginnen können oder was für Vorbereitungen Sie gegebenenfalls treffen müssen. Im nächsten Schritt können Sie mit der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter:innen starten, damit diese mit digitalen Technologien arbeiten und auf auf neue Herausforderungen reagieren können. Zwar kostet dies Zeit und Geld, lohnt sich aber auf lange Sicht, da eine mangelhafte Ausbildung Ihrer Mitarbeiter:innen sich schnell negativ auf die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens auswirkt.
 

2. Holen Sie Ihre Teams aus der Komfortzone

Ein weiteres wichtiges Element besteht darin, Ihre Teams für die Bedeutung der digitalen Transformation zu sensibilisieren. Denn nur, wenn alle mitarbeiten, kann die Digitalisierung des Unternehmens gelingen, auch wenn dies häufig mit einige Anstrengungen und Herausforderungen verbunden ist. Daher ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter:innen ihre Komfortzone verlassen und mit der Umsetzung des Teils des Prozesses beginnen, der ihnen entspricht. Die digitale Transformation eines Unternehmens kann wie jeder andere Prozess nicht allein durch den Willen des Management-Teams erfolgen, es erfordert die Mitarbeit der Teams, um koordiniert zu arbeiten. Geben Sie Ihren Mitarbeiter:innen gleichzeitig die Möglichkeit, die ihnen entsprechenden Aufgaben selbstständig zu entwickeln.
 

3. Setzen Sie sich realistische Ziele

Sobald Sie wissen, welche Punkte Sie angehen sollten, müssen Sie einige Ziele für die digitale Transformation festlegen, sowie den Zeitraum, in dem Sie diese erreichen möchten. Natürlich gibt es Veränderungen, die schnell und einfach zu realisieren sind, aber viele andere erfordern eine fortschreitende und ständige Weiterentwicklung. Wenn Sie sich zu ehrgeizige Ziele setzen, kann dies für Sie und Ihr Team frustrierend werden, was die digitale Transformation behindern oder sogar stoppen kann.

Wenn Sie mit diesem Prozess noch nicht begonnen haben, sollten Sie sich daher zunächst realistische, konkrete und leicht zu erreichende Ziele setzen, die Sie schnell erreichen können. Diese Ziele liefern Ihnen vom ersten Moment an Ergebnisse, die es Ihnen ermöglichen, eine Basis zu etablieren, um die Organisation der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen weiterzuentwickeln.

Sie können beispielsweise eine Website und soziale Unternehmensnetzwerke erstellen. Weitere Möglichkeiten für die ersten Schritte der Transformation ist es, digitale Anwendungen zur Verwaltung Ihrer Teams einsetzen, Ihren Abrechnungsprozess zu digitalisieren oder in der Cloud arbeiten. Eine andere Lösung, die Sie implementieren können, ist die Nutzung digitaler B2B-Online-Marktplätzen wie Amazon Business. Hier finden Sie Hunderttausende Anbieter auf einem Marktplatz mit unschlagbaren Preisen, Angeboten und Rabatten und zudem eine einfache Handhabung digitaler Tools, die Ihr Unternehmen effizienter machen.

 

Melden Sie sich kostenlos an und überzeugen Sie sich selbst!


Referenzen
1) https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Corona-fuehrt-zu-Digitalisierungsschub-in-der-deutschen-Industrie

Ähnliche Artikel