Amazon Business Exchange 2021

5. Oktober 2021 | Seien Sie dabei, wenn wir zusammen mit Einkaufsexperten aus allen Branchen Strategien diskutieren und miteinander teilen, um schneller, intelligenter und effizienter zu agieren.

Hero image

Für jeden Fußboden die richtige Behandlung

Was Sie bei der Bodenreinigung beachten sollten

Ob Teppich, Fliesen oder Laminat - jeder Bodenbelag ist anders und benötigt darauf abgestimmte Reinigung und Pflege. Für zwischendurch reicht es zwar aus, mit dem Besen durchzufegen, doch ohne den regelmäßigen Einsatz von Staubsauger, Wischmopp und Teppichreiniger geht es nicht. Damit der Boden immer richtig sauber wird, ist es von Vorteil, sich vorab über die passenden Reinigungsgeräte und Putzmittel zu informieren. Denn abhängig davon, aus welchem Material Ihr Fußboden besteht, brauchen Sie andere Mittel zur Bodenreinigung.

In gewerblich genutzten Räumen wird meist Hartboden oder Teppich verlegt, da sie gegenüber Schmutz etwa durch Straßendreck, feinen Staub oder den Abrieb von Schuhen unempfindlich sind. Zu den Hartböden gehören Holzparkett, PVC-Böden, Vinyl, Linoleum und Kautschuk, Naturstein sowie Fliesen aus Stein oder Keramik. Sie haben eine glatte Oberfläche, sind meist wasserfest und können nass gereinigt werden. In Räumen, die stärkerer Verschmutzung ausgesetzt sind, werden häufig Fliesen verlegt. Bei Amazon Business finden Sie nicht nur die richtigen Reinigungsmittel für jede Art von Bodenpflege, sondern vom Bodenstaubsauger bis zur Flecken-Bürste auch die passenden Geräte samt Zubehör.

 

So gelingt die Bodenreinigung

Für ein hervorragendes Reinigungsergebnis ist die Ausstattung mit den richtigen Pflegemitteln und Reinigungsgeräten bereits die halbe Miete. Dennoch gibt es bei der Reinigung selbst einiges zu beachten, damit Sie die Lebensdauer des Bodens möglichst lang erhalten und ihn gleichzeitig gründlich säubern. Zuerst sollten Sie den Fußboden saugen, um groben Schmutz und Staub zu entfernen. Das gilt für alle Bodenarten unabhängig vom Material. Ob Sie dafür einen klassischen Bodenstaubsauger mit Beutel (z.B. von Miele) oder einen Staubsauger mit Zyklon-Technologie (z.B. von Bosch) verwenden, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Zyklonstaubsauger kommen ohne Beutel aus und sind dadurch ökologischer und ökonomischer als Staubsauger mit Beuteln. Sie trennen Schutz und Staub von der ausgeleiteten Abluft und sammeln die Schmutzpartikel in einem Behälter. Allergiker*innen sollten bei beutellosen Staubsaugern beachten, dass beim Leeren des Behälters Staub aufgewirbelt werden kann. Steht kein Bodenstaubsauger zur Verfügung, können Sie einen Besen nutzen und den Schmutz mit Handfeger und Schaufel aufkehren.

Schwer zugängliche Stellen erreichen Sie am besten mit einem Handstaubsauger. Die Geräte sind handlich und haben ein geringes Gewicht. Modelle mit Akku haben noch einen weiteren Vorteil: Sie kommen ohne störendes Kabel aus. Im Unterschied zum klassischen Staubsauger, den Sie schieben oder hinter sich herziehen müssen, liegt der Akku-Handstaubsauger gut in der Hand und kann sowohl für die Reinigung verwinkelter Ecken als auch zum Absaugen von Möbeln oder Tastaturen verwendet werden.

 

Teppich, Laminat und Fliesen reinigen wie ein Profi

Im nächsten Schritt wird der Boden feucht gewischt; davon ausgenommen sind jedoch Teppiche. Diese sollten Sie stattdessen je nach Abnutzung und Verschmutzungsgrad alle zwei bis drei Jahre einer professionellen Teppichreinigung unterziehen. Gerade in den Wintermonaten werden Teppichböden in Büros stark beansprucht, hier helfen Teppichreiniger und spezielle Teppich-Shampoos, um hartnäckige Verschmutzungen zu lösen. Tägliche Gebrauchsspuren auf glatten Böden entfernen Sie am besten mit normalen Allzweckreinigern. Für besondere Bodenoberflächen gibt es Spezialreiniger und bei starkem Schmutz greifen Sie zu speziellen Konzentraten.

Bei der Vorbereitung des Wischwassers sollten Sie sich unbedingt an die Dosierungsempfehlung des Herstellers auf dem Etikett des jeweiligen Reinigungsmittels halten. Tragen Sie den Bodenreiniger nie direkt auf den Fußboden auf, um die empfindliche Oberfläche nicht zu beschädigen. Das Wischtuch sollten Sie immer gut auswringen, sodass der Bodenbelag nur feucht und nicht nass wird. Das ist vor allem bei empfindlichen Oberflächen wie Parkett, Dielen und Laminat wichtig. Zu viel Wischwasser kann in die Fugen dringen und den Boden aufquellen lassen. Sollte der Belag doch einmal zu nass geworden sein, wischen Sie das Wasser umgehend auf.

Fliesen sind sehr unkompliziert in der Reinigung: Nach dem Saugen können sie einfach nass gewischt werden. Ein Wischmopp genügt. Achten Sie bei der Anschaffung allerdings darauf, dass der Stiel des Geräts zu Ihrer Körpergröße passt, damit Sie rückenschonend arbeiten können. Ebenso unempfindlich und einfach zu reinigen sind PVC-Böden. Damit der Boden glatt und glänzend bleibt, sollten Sie ihn regelmäßig mit einem PVC-Reiniger putzen.

Vom Handfeger über den Bodenstaubsauger bis hin zum Industriebesen mit Stiel: Bei Amazon Business bekommen Sie alles für die gründliche Bodenreinigung.

 

Melden Sie sich kostenlos an.

Ähnliche Artikel